Der Arbeitskreis Bergische Museen

Der Arbeitskreis im LVR-Freilichmuseum Lindlar am 28. März 2019. Foto: Annika Dzuballe, LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Der Arbeitskreis im LVR-Freilichmuseum Lindlar am 28. März 2019. Foto: Annika Dzuballe, LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Die Vertreterinnen und Vertreter von 20 bergischen Museen beim Auftaktreffen für das neue Themenjahr „Alles in Bewegung“ 2021 im Museum auf der Hardt der Archiv- und Museumsstiftung der VEM in Wuppertal. Foto: R. Hedtmann/VEM
Die Vertreterinnen und Vertreter von 20 bergischen Museen beim Auftaktreffen für das neue Themenjahr „Alles in Bewegung“ 2021 im Museum auf der Hardt der Archiv- und Museumsstiftung der VEM in Wuppertal. Foto: R. Hedtmann/VEM

Von Juni 2019 bis zum Herbst 2020 heißt es in den Bergischen Museen "Ganz viel Arbeit". Ausstellungen, Konzerte, Symposien und viele weitere Aktionen rund um das Thema "Arbeit" sollen den Besuchern Einblicke in die Arbeitswelt des Bergischen Landes geben.


Das Themenjahr "Ganz viel Arbeit" ist der Anfang einer langfristigen Zusammenarbeit der Museen. Gefördert wird das Projekt durch das Land NRW und den Landschaftsverband Rheinland.

 

 

Mit der doppelten Anzahl an kooperierenden Museen starten wir seit August 2020 in die Vorbereitungen zu unserem zweiten Themenjahr "Alles in Bewegung"!

Ab März 2021 können sich die Besucherinnen und Besucher von 20 Bergischen Museen zwischen Velbert und Nümbrecht auf Sonderausstellungen, Vorträge und Konzerte, digitale Events, Aktionstage, Rad- und Wandertouren und mehr freuen.