LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Im LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs erwartet die Besucher ein typisches Fabrikensemble aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Von 1886 bis 1986 wurden in der Gesenkschmiede Hendrichs Scherenrohlinge geschmiedet.
Alle Maschinen, die Fallhämmer, Pressen und Fräsmaschinen, alle Werkzeuge, auch die Werkbänke für die Werkzeugmacher sind noch komplett vorhanden. Selbst der Umkleideraum mit den alten Spinden, der Waschraum mit der langen Reihe drehbarer Waschschüsseln, das Maschinenhaus oder das Kontor mit der klappernden Schreibmaschine – alles ist noch da.

 

Im Museum wird auch heute noch gearbeitet. Besucherinnen und Besucher können erleben, wie die rotglühenden Spaltstücke zu Scherenrohlingen geschmiedet werden. Eine Museumsschere wird sogar vollständig in der Fabrik gefertigt. Schritt für Schritt lässt sich nachvollziehen, wie sie entsteht. Ein Museumsrundgang erzählt aber auch von Mechanisierung, von Arbeitsverhältnissen, dem Weltmarkt und vielem mehr.

 

Die herrschaftliche Firmenvilla von 1896 bietet den Besucherinnen und Besuchern Einblicke in die bürgerliche Lebenswelt der Fabrikantenfamilie. Hier befindet sich auch das Museumsrestaurant mit Wintergarten. Die "Villa Zefyros" verwöhnt Sie in idyllischem Ambiente mit moderner griechischer Küche. Im Sommer lädt die schöne Gartenanlage mit dem alten Baumbestand zum Verweilen ein.

 

Das vielseitige museumspädagogische Programm umfasst zahlreiche Angebote für Kindergärten und nach Jahrgangstufen und Schulformen differenzierte Programme für Schulklassen.

Die Gesenkschmiede Hendrichs ist „voll familientauglich“. Mitmachstationen, die durch einige spannende MINT-Experimente ergänzt werden, laden zum unterhaltsamen und eigenständigen Entdecken der Ausstellung ein. Vielfältige Mitmachangebote bieten das ganze Jahr hindurch ein abwechslungsreiches Programm.
Und natürlich finden Sie auch für Ihren Kindergeburtstag ein passendes Programm.
Wir möchten allen Besucherinnen und Besuchern den Zugang zum Museum und die Teilhabe an unserem musealen Angebot so einfach wie möglich zu machen.


Die Gesenkschmiede Hendrichs ist barrierearm eingerichtet und macht viele Angebote. In der Schleiferei können Sie abgenutzte Messer und Scheren aufarbeiten lassen. Regelmäßig kann man die Fallhämmer noch in Aktion erleben. Zum breiten Veranstaltungsangebot gehören außerdem öffentliche Führungen, Dieseltage, Workshop-Angebote sowie spannende Sonderausstellungen. Als Highlight des jährlichen Veranstaltungskalenders findet jedes Jahr im November der MesserGabelScherenMarkt statt, bei dem mehr als 25 Solinger Firmen Schneidwaren für jeden Geschmack und jeden Bedarf präsentieren – und dies in allerbester Qualität.

 

Das LVR-Industriemuseum Solingen hat – in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern – ein Netzwerk von Industriekulturstationen aufgebaut. Im „Wipperkotten“, dem letzten original erhaltenen Wasserkotten, wird noch heute geschliffen. Museal präsentiert werden die „Reiderei Lauterjung“, eine ehemalige Heimarbeiterwerkstatt für die Taschenmessermontage, die „Loosen Maschinn“, eine ehemalige Dampfschleiferei, in der die Schleifer ihre Arbeitsstellen gemietet hatten sowie das ehemalige Lieferkontor der Firma Friedrich Abr. Herder, in dem einstmals die Heimarbeiter ihre Arbeiten ablieferten und neue in Empfang nahmen. Im alten Waschhaus Weegerhof entdecken Sie ein Kleinod der Solinger Industriekultur – eine Genossenschaftswäscherei mit einer Ausstellung zur Geschichte des Waschens.

LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs
LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs
LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs
LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs

Beitrag zum Themenjahr

Metall!
Besucherwerkstatt,
Workshops & Experimente
30. Juli 2019 bis 08. November 2019
> mehr

Information

LVR-Industriemuseum
Gesenkschmiede Hendrichs
Merscheider Straße 289-297
42699 Solingen


Besucherdienst:

kulturinfo rheinland
0 22 34 - 99 21-555
info@kulturinfo-rheinland.de

www.industriemuseum.lvr.de

 

Öffnungszeiten
Di bis Fr 10 -17 Uhr
Sa und So 11-18 Uhr

Über gesonderte Öffnungsregelungen
an Feiertagen oder zu den Betriebsferien über den Jahreswechsel informieren Sie sich bitte auf der Website:
www.industriemuseum.lvr.de