Museum Schloss Burg

Hoch über der Wupper thront die rund 900 Jahre alte Anlage, die auf das Engste mit der Geschichte des Bergischen Landes verbunden ist. Von hier aus haben über Jahrhunderte die Grafen und Herzöge von Berg die Geschicke der Region mitgestaltet.

 

Sie haben sich vielleicht auch schon einmal gefragt, wie der eigenartige Name
"Schloss Burg" zustande kommt. Der Name erklärt sich aus der wechselvollen Geschichte des Bauwerks, die auf Schloss Burg erlebbar wird. Als Burg im 12. Jahrhundert erbaut, wurde die Anlage immer wieder erweitert, sodass eine der größten Burganlagen Westdeutschlands entstand. Im 15. Jahrhundert zum Schloss erweitert, später durch Krieg und Vernachlässigung zur Ruine geworden, steht die Anlage exemplarisch für das Schicksal vieler Burgen und Schlösser in Deutschland. Nur durch beherzten Einsatz des Bürgertums im Bergischen Land konnte die Anlage am Ende
des 19. Jahrhunderts vor dem völligen Verfall gerettet werden. Im Zuge der Mittelalterbegeisterung dieser Epoche entstand Schloss Burg auf alten Fundamenten
und Burgmauern neu. Die Arbeiten dauerten rund 25 Jahre und waren im Jahr 1914 abgeschlossen. Als Hauptkunstwerke wurden die beeindruckenden Wandmalereien in Rittersaal, Kemenate und Kapelle geschaffen. Darum ist Schloss Burg heute Denkmal
von nationaler Bedeutung.

 

Das Museum gibt Einblick in die Burgkultur und Alltagswelt des Mittelalters, zeigt Waffen und Rüstungen aus vielen Jahrhunderten und stellt die Wohnkultur des bergischen Bürgertums aus. Ein besonderes Highlight ist der frisch sanierte Bergfried,
der einen beeindruckenden Blick in die Landschaft und die Schlossanlage gewährt. Über sechs Etagen können Sie sich über wesentliche Ereignisse aus der spannenden Geschichte von Schloss Burg unterhaltsam informieren.

 

Darüber hinaus bietet Schloss Burg eine buntes Jahresprogramm. Von Märkten über
Kinderfeste bis zu Open-Air-Konzerten bietet das Schloss alles was das Herz begehrt.

© Christian Beier
© Christian Beier
© Schlossbauverein
© Schlossbauverein

Beitrag zum Themenjahr

Burg und das Gastgewerbe

Ausstellung
23. Januar - 19. April 2020

> mehr

Information

Museum Schloss Burg
Schlossplatz 2
42659 Solingen


Besucherdienst
Tel. 0 20 12 - 2 42 26 26
info@schlossburg.de
www.schlossburg.de


Öffnungszeiten
März bis Anfang November
Mo 13 – 18.00 Uhr
Di bis So 10 – 18 Uhr,
November bis Ende Februar
Di bis Fr 10 – 16 Uhr
Sa und So 10 – 17 Uhr