Schließen und Schützen in Zeiten der Digitalisierung –Von Menschen & Maschinen, Schließanlagen & Verschlüsselung, Clouds & Robotern (Ausstellung)

Die Enigma von 1938. Quelle: Prof. Dr. Peter Gerwinski, CC-BY-SA 3.0
Die Enigma von 1938. Quelle: Prof. Dr. Peter Gerwinski, CC-BY-SA 3.0

Passend zum Themenjahr „Ganz viel Arbeit“ vom Arbeitskreis Bergische Museen zeigt das Deutsche Schloss- und Beschlägemuseum in Velbert vom 25. April bis 14. Juli 2019 die Sonderausstellung "Schließen und Schützen in Zeiten der Digitalisierung – Von Menschen & Maschinen, Schließanlagen & Verschlüsselung, Clouds & Robotern".
In der Ausstellung werden aktuelle Forschungs- und Entwicklungsprojekte des Campus Velbert/Heiligenhaus (Hochschule Bochum) vorgestellt. Die Projekte wurden von Masterstudenten und Mitarbeitern des Campus zum Teil in Zusammenarbeit mit Industrieunternehmen der Schlüsselregion durchgeführt. Die Sonderausstellung wurde in Kooperation zwischen dem Campus Velbert/Heiligenhaus und dem Deutschen Schloss- und Beschlägemuseum erarbeitet.

Elektronische Schließgeräte. Mit freundlicher Genehmigung der Firma C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik (CES)
Elektronische Schließgeräte. Mit freundlicher Genehmigung der Firma C.Ed. Schulte GmbH Zylinderschlossfabrik (CES)

Wie der Titel schon verrät, befasst sich die Ausstellung mit der Digitalisierung von modernen Schließsystemen und elektronischen Verschlüsselungen. Dabei wird allerdings nicht nur ein Blick in die Vergangenheit, sondern auch in die Gegenwart und Zukunft geworfen.


Viele spannende Fragen werden beantwortet: Wie bringt man einer Maschine das Rechnen bei? Wie genau funktionierte die legendäre Chiffriermaschine ENIGMA? Wie kann ein Roboter bei der Produktentwicklung einer komplexen Schließanlage helfen? Wie funktioniert überhaupt eine elektronische Schließanlage und wie kann man die jeweiligen Zugangsberechtigungen am einfachsten ermitteln? Und wie können große und sensible Datenmengen sicher in Clouds abgespeichert werden? In der Schlüsselregion gibt es also "ganz viel Arbeit"! Am Ende des Rundganges erwartet Sie noch eine "analoge Cloud", in der Sie uns mitteilen können, was für Sie persönlich Sicherheit bedeutet.


information

Ausstellungseröffnung: 25. April 2019, 18.00 Uhr
Eintritt: 3,- Euro (ermäßigt 1,- Euro)

Vortrag

Von der Enigma zum Computer: Wie man mit Zahnrädern Nachrichten ver- und entschlüsselt und aus Drähten einen Computer baut  
Peter Gerwinski, Professor für hardwarenahe IT-Systeme am Campus Velbert/Heiligenhaus der Hochschule Bochum
15. Mai 2019, 18 Uhr, kostenfrei und ohne Anmeldung

SchlossRunde
Alle drei Monate veranstaltet das Museum einen speziellen Abend unter einem besonderen Motto. In der letzten SchlossRunde im alten Museum geht es rund um das Thema "Schließen und Schützen in Zeiten der Digitalisierung" mit spannenden Beiträgen von Mitarbeitern des Campus
Kosten: nur Eintritt (inklusive Getränk), ohne Anmeldung
17. Juni 2019, 18:00 Uhr